Bürgernetzwerk Steinheim an der Murr e.V.

Bücherschränke

Bücherschrank Steinheim

Wie kann Steinheim noch Lebens- und liebenswerter werden?
Nicht nur Blumen und Sauberkeit tragen zur Wohlfühlatmosphäre bei, auch ein schön gestalteter Platz tut das Seinige dazu.
Etwas unscheinbar findet sich ein kleiner Platz vor dem Klostermuseum, zwischen dem Reisebüro, der Kreissparkasse und dem Steinheimer Lädle. Unter 2 Bäumen stehen Sitzbänke, die zum Verweilen einladen, ein kleiner Rückzugsraum in unserer hektischen Welt. Noch ist der Platz kein Highlight, aber wir arbeiten daran.
Am 20.09.2015 haben wir dort den ersten Steinheimer Bücherschrank aufgestellt.
Der Schrank ist 1,80 x1,80 m groß – bietet also jede Menge Platz für Lesefutter.
Dunkelbraunes Holz ummantelt im Steppi – Look.
Auf „Rost getrimmtes Metall“, passend zum Steinheimer Steppi.
Ein Element, welches alle Steinheimer Bücherschänke verbinden wird.
Der Schrank war bereits nach einer Woche gut bestückt und wann immer man auch am Klostermuseum vorbei läuft – es ist jemand am Bücherschrank. Bücher werden eingestellt, herausgenommen und ausgetauscht. Auch wenn jemand mal kein Buch zum Tauschen dabei hat – der Schrank ist so gut ausgestattet, dass dies kein Problem darstellt.
Ehrenamtliche Helfer kümmern sich um den Bücherschrank.
Das heißt, Bücher sichten, sind die Bücher sauber, sind sie aktuell, steht keine unerwünschte Literatur im Schrank. Manchmal müssen wir Bücher deshalb aussortieren und auch entsorgen.
Wir freuen uns, dass der Steinheimer Bücherschrank so gut angenommen wird und arbeiten gerade am Kleinbottwarer Bücherschrank – auch „unser Lese-Fass“ genannt. Der Kleinbottwarer Ortschaftsrat hatte nämlich bereits in einer früheren Sitzung den Beschluss gefasst, dass ein Weinfass als Bücherschrank genutzt werden soll. Das Bürgernetzwerk setzt diesen Wunsch nun um.
Neugierig geworden – lesen Sie weiter, unter Bücherschrank Kleinbottwar.

Bücherfass Kleinbottwar

Der Steinheimer Bücherschrank steht schon gute 2 Jahre und wird rege angenommen. Wir hatten uns vorgenommen, auch in den Stadtteilen Bücherschränke aufzustellen. Nachdem wir vom Beschluss des Kleinbottwarer Ortschaftsrates erfahren haben, dass ein Bücherfass aufgestellt werden soll – haben wir uns auf die Suche gemacht.
Ein willkommener Zufallsfund machte uns die Sache leicht. Fass gekauft, mit Hilfe der Stadt transportiert, abgeschliffen, gestrichen und einen Standort gesucht.
Dem Ortschaftrat wurde der Standort vorgeschlagen – doch es gab Probleme mit der Statik. Dass das Bücherfass evtl. umgeworfen werden kann, wollten wir ja auch nicht. Nach vielen Rücksprachen mit dem Bauamt wurde das Bücherfass im November 2017 vom Bauhof an seinen endgültigen Standort gebracht und ordnungsgemäß befestigt.
Am Mittwoch, den 13.12.2017 wurde das Fass dann vom Bürgernetzwerk und Ortsvorsteher Manfred Waters den Kleinbottwarer übergeben.Wir freuen uns über jeden, der Bücher in den Schrank stellt. Wir bitten jedoch, ein paar Regeln zu beachten.

Bücherschrank Höpfigheim

Schlange stehen vor dem Höpfigheimer Bücherschrank….
Am Mittwoch, den 14. Februar  wurde während des Wochenmarktes der 3. Bücherschrank offiziell an die Bürgerschaft übergeben.
Bürgermeister Thomas Winterhalter lobte das bürgerschaftliche Engagement und half tatkräftig beim Einräumen der ersten Romane. Ortsvorsteher Roland Heck berichtete von früher, als es in Höpfigheim noch einen Ableger der Ortsbücherei gab. Durch den Bücherschrank gibt es nun wieder eine Möglichkeit, sich Bücher auszuleihen, wenn man mal gerade nicht nach Steinheim in die Bücherei kommt.
Es sind viele Höpfigheimer Bürger gekommen, um die ersten Bücher in den Schrank zu stellen. So dass er schon in den ersten Minuten sehr gut bestückt war.

Nutzen Sie ab jetzt die Möglichkeit, sich auf dem Wochenmarkt neben frischen Lebensmitteln auch mit frischen Lesestoff zu versorgen. Natürlich sind alle Bücherschränke rund um die Uhr für Sie geöffnet.
Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern, die uns bei der Realisierung der Bücherschränke in Steinheim, Kleinbottwar und Höpfigheim mit Rat und Tat zur Seite standen.

Wir haben Cookies auf Ihrem Computer platziert, um diese Website zu verbessern. Lesen Sie die Cookie-Richtlinie
Ja, ich akzeptiere die Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung